Home

Gesetz zur neuregelung des bundesstaatlichen finanzausgleichssystems bgbl

Riesenauswahl an Markenqualität. Gesetze gibt es bei eBay 3122 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2017 Teil I Nr. 57, ausgegeben zu Bonn am 17. August 2017 Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem. Bundesgesetzblatt Jahrgang 2017 Teil I Nr. 57, ausgegeben am 17.08.2017, Seite 3122; Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr. Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften Initiative: Bundesregierun Das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14. August 2017 (BGBl

In welchem BGBl. ist es das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften. Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften Vom. Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften Vom 14

I S. 974), das zuletzt durch Artikel 6 des Begleitgesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14. August 2017 (BGBl. I S. 312 20.08.2017 Neuregelung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen Das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems wurde im Bundesgesetzblatt verkündet Gesetz zur Errichtung der Stiftung Forum Recht (Forum-Recht-Gesetz ForumRG Juli 2007 (BGBl. I S. 1446), zuletzt geändert durch Artikel 23 des Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 17. August 2017 (BGBl. I S. 3122)

Gesetze u.a. bei eBay - Tolle Angebote auf Gesetz

  1. Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften A. Problem und Ziel Der Entwurf steht im Zusammenhang mit dem Entwurf eines Gesetzes zur Ände-rung d.
  2. Artikel 2 - Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften (FANeuReG k.a.Abk.
  3. Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14.8.2017 (Erstverkündung), BGBl I 2017, 3122 Bundesrecht nach Rechtsgebieten - Bundesrecht alphabetisc
  4. Entwurf eines Begleitgesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haus- haltsrechtlicher Vorschrifte
  5. Änderungstext. Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschrifte
  6. Änderung des Unterhaltsvorschussgesetzes im Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems, BGBl. Nr. 57 vom 17. August 2017 August 2017 Unterhaltsvorschussgesetz auf der Internetseite juri
  7. des Begleitgesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14. August 2017 (BGBl

Abweichend von Satz 1 wird der Wirtschaftsplan für das Jahr 2017 als Anlage zum Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften veröffentlicht. Der Wirtschaftsplan ist in Einnahmen und Ausgaben auszugleichen. Im Übrigen ist § 113 der Bundeshaushaltsordnung anzuwenden Im Zuge der Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems wurde auch das Unterhaltsvorschussgesetz in der Fassung vom 17. Juli 2007 (BGBl. I S. 1446), das zuletzt durch Artikel 23 des Gesetzes vom 14. August 2017 (BGBl. I S. 3122, 3153) geän.

Update 1: § 55 BHO ist am 18.08.2017 mit dem Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14. August 2017 in Kraft getreten, ( BGBl Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14.8.2017, BGBl I 2017, 3122 Entwürfe, die dieses Gesetz ändern sollen | Mit dem Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14.8.17 (BGBl.

Das Vorhaben ist Teil der Gesetzespakete der Bundesregierung zur Änderung des Grundgesetzes (18/11131, 18/11186) und zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften (18/11135, 18/11185) Oktober 2016 die Eckpunkte für die Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 vereinbart. Das Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g) vom 13. Juli 2017 (BGBl. I S. 2347) ist Teil dieser Vereinbarung Art. 3 FASNG Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften Bundesrecht Titel: Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschrifte Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften 01.06.2017 Gesetzeskategori I, Nr. 52, S. 2808), das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften (BGBl. I, Nr. 57, S. 3122 ) verkündet

BGBl. I S. 2808, ber. 2018 I S. 472 I S. 2808, ber. 2018 I S. 472 Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschrifte Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften A. Problem und Ziel Der Gesetzentwurf steht im Zusammenhang mit dem Entwurf eines Gesetzes zur Änder. Bis -70% durch Einkaufsgemeinschaft Jetzt kostenlos anmelden & kaufen Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften . Vom 14. August 2017 (BGBl. I Nr. 57 vom 17.08.2017 S. 3122; 29.11.2018 S. 2237 18) Der Bundestag hat mit Zustimmung. des Gesetzes vom 14. August 2017 (BGBl. I S. 3122) geändert worden ist, wird aufgehoben. Artikel 4 Änderung des Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften D.

Im Zuge der Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems wurde auch das Unterhaltsvorschussgesetz in der Fassung vom 17. Juli 2007 (BGBl. I S. 1446), das zuletzt durch Artikel 23 des Gesetzes vom 14. August 2017 (BGBl. I S. 3122, 3153) geänd. Am 14.8.2017 hat der Bundespräsident das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ausgefertigt. Teil dieses Artikelgesetzes ist das Gesetz zur Errich ersetzt den bisherigen Länderfinanzausgleich mit Wirkung von 2020. Mit zwei Gesetzesvorhaben wurde der Bund-Länder-Finanzpakt 2017 beschossen Stellungnahme zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems (PDF, 282 kB) Stellungnahme des DGB zum Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften

fachgesetzlichen Regelungen zum bundesstaatlichen Finanzausgleich mit dem Ziel einer Neuregelung herbeiführen können. Artikel 143g GG enthält eine Übergangsregelung zu Artikel 107 GG für die Steu Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2030 und zur Änderung haushaltsrechtlicher. 17.7.2017 (BGBl I S. 2541) ; Art. 8 Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften v. 14.8.2017 (BGBl I S. 3122) ; Art. 10 Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften v Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14. August 2017 (BGBl

zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Ände- rung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14. August 2017 (BGBl 15.7.2013 (BGBl I S. 2398) ; Art. 10 Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften v. 14.8.2017 (BGBl I S. 3122) Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs von Bund und Ländern am 14.10.2016 in Berlin - Beschluss. Neuregelung des bundesstaatlichen.

Bundesgesetzblatt - bgbl

  1. Durch die Artikel 6 und 7 des Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14. August 2017 (BGBl. I S. 3122) wurden der Kommunal- investitionsfonds von 3,5.
  2. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 14. August 2017 das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur.
  3. Gesetz zu der am 15. Oktober 2016 in Kigali beschlossenen Änderung des Montrealer Protokolls vom 16. September 1987 über Stoffe, die zu einem Abbau der Ozonschicht führen Oktober 2016 in Kigali beschlossenen Änderung des Montrealer Protokolls vom 16
  4. a) Erste Beratung des von der Bundesregierung eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 10..
  5. August 1969 (BGBl. I S. 1273) FNA 63-14 Zuletzt geändert durch Art. 10 G zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems I S. 1273) FNA 63-14 Zuletzt geändert durch Art. 10 G zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems
  6. b) Zweite und dritte Beratung des von der Bundesregierung eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung.

Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14.08.2017 (BGBl. I S. 3122) I S. 3122) Inhaltsverzeichni Der Bundespräsident hat am 14.08.2017 das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung.

Dazu zählen insgesamt 13 Grundgesetzänderungen zur Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen sowie das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften als Artikelgesetz, um die Details und die übrigen Vereinbarungen zu regeln Juni 2015 (BGBl. I S. 974), das zuletzt durch Artikel 6 des Begleitgesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher. Durch des Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften wurde das Unterhaltsvorschuss überwiegend zum 1. Juli 2017 geändert. Die wichtigsten Änderunge Oktober 2016 zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems. Das Artikelgesetz enthält Regelungen zur Anpassung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems mit und ohne relevante Auswirkungen auf den Erfüllungsaufwan das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften. Enthalten sind außerdem die neue Datenschutz-Grundverordnung, die Eingliederungsmittel-Verordnun

Full text of 18/11135 - Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften See other format Erklärung nach § 31 GO BT der Abgeordneten Dr. Nina Scheer zum Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g), Drucksache 18/11131 und zum Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr. Full text of 18/11185 - Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher. Das Unterhaltsvorschussgesetz wurde durch Artikel 23 des Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 17. August 2017 (BGBl. I S. 3122) mit Wirkung vom 1. Juli 2017 neugeregelt

Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften Drs. 18/11135, 18/11185, 18/12589 und 1260 2012 war mit den ersten Arbeiten zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems begonnen worden. Das von den Regierungschefinnen und Regierungschefs. Durch das Gesetz zur Neuregelung des Schornsteinfegerwesens vom 26. November 2008 (BGBl I S. 2242) wird das Berufsrecht der Schornsteinfeger grundlegend geändert und das bisherige Kehr- und Überprüfungsmonopol der Bezirksschornsteinfegermeister erheblich reduziert. Anlass für die Reform war ein Vertragsverletzungsverfahren, das die Europäische Kommission gegen die Bundesrepublik.

zuletzt geändert durch Art. 23 G zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änd. haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14. August 2017 (BGBl Nach 6 Monaten kam es durch die Art. 10 und 11 des Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften G. v. 14. August 2017 BGBl Das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften, das vom Bundesrat am 2. Juni 2017 beschlossen wurde, enthält in Artikel 13 auch ein Gesetz zur Erricht.

Beschlusstext: und Schlussabstimmung . Ich bitte diejenigen, die dem Gesetzentwurf zustimmen wollen, sich zu erheben . - Das sind die Koalition und die AfD BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 20-1 vom 16. Februar 2017 Rede des Bundesministers der Finanzen, Dr. Wolfgang Schäuble, zum Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen

BGBl. I 2017 S. 3122 - Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen ..

DIP21 Extrakt - dipbt

Das DNeuG (Gesetz zur Neuregelung und Modernisierung des Bundesdienstrechts vom 5.2.2009, BGBl. I S. 160 ff.) trat für die Bundesbeamten zum 01.07.2009 in Kraft. Das BeamtVG des Bundes gilt auch für die Beamtinnen und Beamten der privatisierten Postnachfolgeunternehmen und die Beamten der Deutschen Bahn. Die derzeitige Fassung des Beamtenversorgungsgesetzes für die Beamten und Richter. Für die Änderung der entsprechenden haushaltsrechtlichen Vorgaben nutzte die Bundesregierung das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 als sog. Trägergesetz. Ein durchaus riskantes Unterfangen, da die hochpolitische Neuregelung des Finanzausgleichs bis zuletzt auf Messers Schneide stand. Einem Scheitern dieses Gesetzes wären auch die. Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften A. Problem und Ziel Der Gesetzentwurf steht im Zusammenhang mit dem Entwurf eines Gesetzes zur Ände. am 2.6. wurde das Gesetz beschlossen. Mit Verzögerung hatte es der Bundespräsident unterzeichnet, nun ist es am 18.8. in Kraft getreten , nachdem es am 17.8.2017 im BGBl. 2017 (S. 3122) verkündet wurde

Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab

Wolfgang Renzsch: Die verbogene Verfassung - zur Neuregelung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen ab 2020 - Wirtschaftsdienst, 97. Jahrgang, 2017, Heft 12 Jahrgang, 2017, Heft 12 Anfang Juni 2017 haben der Deutsche Bundestag und der Bundesrat das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems beschlossen Prsönliche Erklärung nach § 31 GOBT zur namentlichen Abstimmung über das Gesetz der Bundesregierung zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems. (5) Die Behörden des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände bieten ihre Verwaltungsleistungen auch elektronisch über ein Verwaltungsportal nach Maßgabe des Artikels 9 des Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 17. August 2017 (BGBl. I S. 3122, 3138 f.) an und stellen hierfür im. Erklärung zur Abstimmung gem. §31 GOBT des Bundestagsabgeordneten Andreas Rimkus zur namentlichen Abstimmung über TOP 9 Grundgesetzänderung und Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften Vorbemerkung: Der Entwurf ist den Verbänden und Organisationen am Mittag des 24. November 2016 zugeleitet worden, mit Frist bis zum 28. November 2016,.

Das neue Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) beck-communit

Grundlage des zukünftigen Finanzausgleichssystems ist ein gemeinsames Modell, auf das sich die Ministerpräsidenten Ende 2015 verständigt haben und mit dem sehr unterschiedliche Interessen in einem fairen Kompromiss zu einem Ausgleich gebracht worden sind 16 Art. 1 und 2 des Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften v. 14.08.2017, BGBl. I, 3122; s Insgesamt 49 finanzschwache saarländische Kommunen profitieren von den nach der Neuregelung des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes (KInvFG) ab diesem Jahr auf. Nach Artikel 10 des vorliegenden Gesetzentwurfs der Bundesregierung zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften wird § 30 des Haushaltsgrundsätzegesetzes wie folgt neu gefasst Bund und Länder haben im Oktober 2016 die Grundzüge zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 beschlossen. Damit wird das GVFG-Bundesprogramm über das Jahr 2019 hinaus unbefristet fortgesetzt. Diese Neuregelung wird.

15 Vereinbarkeit des Gesetzes zur Neuregelung der Flugsicherung mit Art. 87d GG (Die Verwaltung Beiheft 6), 2006, 161 S. 14 Aufgabenzuständigkeit und Finanzierungsverantwortung öffentliche Allerdings ist das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems, in dem die neuen Regelungen enthalten sind, bis zum Redaktionsschluss dieses Infodienstes noch nicht im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden. Es liegt laut Bundesfamilienministerium wegen Unklarheiten in den Zahlenwerken des Bundesfinanzministeriums zum Finanzausgleichssystem zur Prüfung noch. Anfang Juni mit dem Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften aus dem Weg geräumt. Die §§ 30 HGrG, 55 Abs. 1 BHO sehen jetzt den Gleichrang zwischen.

Neuregelung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen - Bundesanzeiger Verla

Der Deutsche Bundestag hat das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften beschlossen und der Bundesrat hat zugestimmt Das EStG wurde zuletzt geändert durch das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vor- schriften vom 14.08.2017 In Art. 23 des Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichsystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vor-schriften wird die bisherige Höchstbezugsdauer von 72 Monaten des Unterhaltsvorschusses aufgehoben und dieser von nun an nicht mehr nur bis zum 12. Lebensjahr, sondern bis zur Volljährigkeit gezahlt. Der Bundesrat hat dem Gesetz zugestimmt. Das. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat heute das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur..

Bundesgesetzblatt online - Bundesgesetzblatt - bgbl

Die Neuordnung der bundesstaatlichen Finanzbeziehungen gilt unbefristet, es sei denn, dass mindestens drei Länder oder der Bund nach 2030 eine Neuordnung einfordern. Bis zur einvernehmlichen Neuordnung der bundesstaatlichen Finanzbeziehungen, höchstens jedoch für 5 Jahre, gelten die alten Regeln fort BGBl. Teil 2: Nr. 35 (1990) Gesetz zur Neuregelung des Ausländerrechts vom 9. Juli 1990 (BGBI. I S. 1354) mit folgender Maßgabe: Die Aufenthaltsrechte, die nicht von Artikel 1 § 94 erfaßt werden, werden in die entsprechenden Aufenthaltsgenehmi- gu. Durch die Artikel 6 und 7 des Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14. August 2017 (BGBl. I S. 3122) wurden der Kommunalinvestitionsfonds von 3,5 M. August 2017, BGBl. I S. 3122, 3153 (Die Änderung durch Artikel 21 des Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14. August 2017 (BGBl. I S. 3122, 3153) wurde noch nicht berücksichtigt. Artikel 21 tritt am 1. Januar 2021 in Kraft

BMFSFJ - Unterhaltsvorschussgeset

Im Folgenden veröffentliche ich meine persönliche Erklärung zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichs. Der Bundestag stimmt heute über den Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften Mitteilungen - Finanzen und Kommunalwirtschaf

Artikel 2 FANeuReG Änderung des Finanzausgleichsgesetzes Gesetz zur

durch Artikel 2 des Gesetzes vom 14. August 2017 (BGBl. I S. 3122) geändert worden ist, und aus den allgemeinen Bundesergänzungszuweisungen nach § 11 Absatz 2 des Finanzausgleichsgesetzes, 2. vermindert um den für Kompensationsleistungen an die Gemei. eines Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes (BT-Drs.18/11131) und zum Ent- wurf eines Gesetzes zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften (BT-Drs Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vom 14. August 2017 (BGBl. I S. 3122) Gesetz über die Steuerberechtigung und die Zerlegung bei der Einkommensteuer u. Dezember 1990 (BGBl. 1990 I S. 2633, im Folgenden: Stromeinspeisungsgesetz) in der Fassung des Artikels 3 Absatz 2 des Gesetzes zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts vom 24. April 1998 (BGBl. 1998 I S. 730, im Folgenden: Gesetz von 1998) an die Beklagte gezahlt hat

Neuregelung des Bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab 2020 Auswirkungen des Beschlusses der Regierungschefinnen und Regierungschefs von Bund un Der Bundespräsident hat am 14.08.2017 das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften ausgefertigt und de 2 Das UVMG vom 30.10.2008 (BGBl. I 2008, S.2130-2148) wird auch Unfallversich- I 2008, S.2130-2148) wird auch Unfallversich- erungsmodernisierungsgesetz genannt

Beliebt: